Bad

Badsanierung:

Wir machen Ihren Traum vom neuen Bad perfekt.

Sie planen die Modernisierung oder den Umbau Ihres Bads? Dann stehen Sie vor vielen wichtigen Entscheidungen, die darüber bestimmen, wieviel Freude Sie an Ihrem neuen Bad haben werden. Tag für Tag und Jahr für Jahr. Was sind Ihre Anforderungen – heute und in Zukunft? Wo liegen Ihre Prioritäten? Wie viel ist Ihnen ein außergewöhnliches Design, ein edles Material oder eine sinnvolle Zusatzfunktion wert? Was ist alles möglich und welche Lösung ist genau die richtige für Sie?

Inspiration, Beratung, Begleitung. Damit in Ihrem Bad alles passt.

Wir unterstützen Sie auf Ihrem Weg zum perfekten Bad – mit langjähriger Erfahrung und Kompetenz in der Badsanierung. Dazu gehören eine umfassende Beratung, eine detaillierte Planung und eine erstklassige Ausführung. Ob Barrierefreiheit, Fördermöglichkeiten, Beleuchtung oder Accessoires, unsere Experten denken an alles. In unserer ELEMENTS-Ausstellung finden Sie jede Menge Inspiration und Ideen zum Anschauen, Anfassen und Testen. Wenn Sie sich entschieden haben, sorgen wir mit klaren Prozessen für eine zügige Umsetzung. Dabei ersparen wir Ihnen Staub und Schmutz, denn als Spezialisten für eine staubarme Badmodernisierung nutzen wir Absauggeräte und Staubschutztüren.

Perfekt geplant, zuverlässig ausgeführt:
So kann Ihre Badsanierung ablaufen

Ihr Badplaner

Fresh-up für Ihr Bad von Konegen TGA OHG Bad & Heizung

Mit wenig Aufwand gezielt modernisieren.

Sie müssen Ihr Bad nicht immer komplett sanieren, um den Komfort deutlich zu erhöhen und das Design aufzufrischen. Bereits mit kleinen Veränderungen und gezielten Anpassungen können Sie eine große Wirkung erzielen. Lassen Sie sich von unseren Bad-Experten beraten.

Bodenebene Dusche

Eine bodenebene Dusche in Verbindung mit einer modernen Duschkabine optimiert die Nutzfläche und die Bewegungsfreiheit insbesondere in kleinen Bädern. Gut zu wissen: Das KfW-Förderprogramm „Altersgerecht umbauen“ bietet staatliche Unterstützung für diesen Beitrag zur Barrierefreiheit.

Vielseitiger Duschkopf

Moderne Duschköpfe bieten viele Funktionen für ein individuelles Duscherlebnis. Dazu gehören verschiedene Strahlarten wie z. B. Regen-, Massage- oder Softstrahl. Bei einem LED-Duschkopf wechseln die Farben z. B. je nach Temperatur oder Strahlintensität. Darüber hinaus gibt es auch Funktionen, die Wasser sparen oder die Reinigung erleichtern.

Verstellbare Wandstange

Ihre Entscheidung für eine schöne neue Duschstange muss nicht zu neuen Bohrlöchern in Ihren Fliesen führen. Die verstellbare Befestigung ermöglicht es, die Stange ohne erneutes Bohren auf vorhandene Bohrlöcher zu montieren.

Stilvolle Armaturen & Accessoires

Mit der Wahl der passenden Armaturen und Accessoires können Sie Ihr Bad schnell und einfach aufwerten. Viele Hersteller bieten Ihnen Design-Serien, bei denen alle Teile perfekt aufeinander abgestimmt sind – vom Handtuchhalter bis zum Seifenspender.

Angepasste Beleuchtung

Das richtige Licht sorgt für die passende Stimmung im Bad. So schaffen spezielle Lichteffekte über der Dusche oder der Wanne eine angenehme Atmosphäre. Eine funktionale Waschtischbeleuchtung über dem Spiegel macht Ihnen das Schminken oder Rasieren leichter.

Ein Freshup für Ihr Bad mit
Konegen TGA OHG Bad & Heizung

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Telefon
Telefon: 02722 3113

E-Mail
info@konegen-tga.de

Barrierefreies Bad von Konegen TGA OHG Bad & Heizung

Perfekte Planung für uneingeschränkten Badgenuss

Ob alt oder jung, groß oder klein, topfit oder körperlich eingeschränkt – ein barrierefreies Bad bietet mehr Komfort für alle. Wenn Sie Ihr barrierefreies Bad mit unseren Experten planen und einrichten, geht es darum, was Ihnen oder Ihren Angehörigen aktuell und in Zukunft besonders wichtig ist.

Es macht einen großen Unterschied, ob Sie Ihr Bad einfach möglichst viele Jahre unbeschwert genießen wollen oder ob es z. B. auch mit einem Rollstuhl uneingeschränkt nutzbar sein soll. Vielleicht haben Sie oder Ihre Angehörigen auch aktuell schon körperliche Einschränkungen, die in der Planung berücksichtigt werden müssen.

Ausgewählte Elemente eines barrierefreien Bads

Waschtisch

Das Waschbecken sollte ausreichend Bewegungsfläche bieten und sowohl im Stehen als auch im Sitzen genutzt werden können. Insbesondere für Rollstuhlfahrer ist es unverzichtbar, dass der Waschtisch unterfahrbar ist.

WC

Großzügige Dimensionen in Länge und Breite bringen ein Plus an Komfort. Außerdem ist die richtige Höhe entscheidend sowie Haltegriffe zum Stabilisieren – für leichtes Hinsetzen und Aufstehen oder für den Wechsel von einem Rollstuhl auf den WC-Sitz.

Dusche

Eine bodenebene Dusche liegt nicht nur optisch voll im Trend, sondern erleichtert auch die Nutzung. Einen platzsparenden Dusch-Klappsitz oder zusätzliche Haltegriffe können wir bereits in der Planung vorsehen und später nachrüsten. Es gibt z. B. auch Duschstangen, die als Halte- und Stützgriffe dienen.

Bedienelemente

Ob Spülung, Einhandmischer, Lichtschalter oder Türgriffe, all diese Elemente müssen einfach bedienbar und leicht zu erreichen sein.

Lassen Sie sich von unseren Badspezialisten individuell beraten, damit Ihr barrierefreies Bad perfekt zu Ihren Bedürfnissen passt – und bei Bedarf einfach anpassbar ist. Konegen TGA OHG Bad & Heizung ist Ihr Badspezialist in Attendorn.

Fördermittel für barrierefreie Bäder

Staatliche Förderung für die Badsanierung

Wer eine Badsanierung plant und dabei ein Augenmerk auf Barrierefreiheit hat, kann verschiedene Fördermittel von Bund, Ländern, Kranken- und Pflegekassen beantragen. Konegen TGA OHG Bad & Heizung ist Ihr Fachmann aus Attendorn für Badsanierungen und kann Sie bei der Beantragung der Fördermittel unterstützen.

Individuelle Beratung in und um Attendorn

Erfüllt Ihre Badsanierung bestimmte Voraussetzungen, können Sie verschiedene Fördermittel beantragen – unter anderem auch auf Landesebene. Als Handwerksbetrieb aus Attendorn kennen wir uns mit den Rahmenbedingungen für unser Bundesland aus und können Ihnen bei den landesspezifischen Förderprogrammen ein paar Tipps geben. Sind bestimmte Hilfsmittel wie Duschstuhl oder Wandhalterung vom Arzt verschrieben oder handelt es sich um eine Sanierung für eine pflegebedürftige Person, können Sie zudem Fördermittel bei Kranken- und Pflegekasse beantragen.

Dazu gibt es noch die Möglichkeit, über die KfW 10–12,5 % (maximal 5.000–6.250 €) Förderung zu bekommen. Diese Fördermittel stehen nur Privatleuten zur Verfügung, die ein Bad in ihrer bewohnten Eigentumswohnung oder im Eigenheim mit maximal zwei Wohneinheiten sanieren möchten. Bäder in Ferienwohnungen sind nicht förderfähig. Wichtig: Die Förderung muss vor Beginn der Sanierungsarbeiten beantragt werden und die Sanierung muss durch einen Fachhandwerker wie Konegen TGA OHG Bad & Heizung durchgeführt werden.

Die Mindestanforderungen für Ihre Förderung 

Raumänderungen

Mindestgröße Bad

1,80 m x 2,20 m

Bewegungsfreiheit

Platz vor und zwischen Sanitärobjekten für z. B. Rollstuhlnutzung

Türen

nach außen zu öffnen oder Schiebetür. Muss von außen entriegelbar sein

Dusche/Badewanne

Dusche

bodengleich oder max. 20 mm Erhöhung

Bodenbelag

rutschfest oder rutschhemmend

Badewanne

max. Höhe 0,5 m oder mit Tür, Liftsystem o. Ä.

WC

Waschbecken

min. 0,48 m tief, Kniefreiheit zur Nutzung im Sitzen

WC

Sitzhöhe nach Bedarf oder flexibel einstellbar

Bei allen Maßnahmen sollte die Möglichkeit zur späteren Nachrüstung gegeben sein.

Wir beraten Sie gerne ausführlich und individuell zu Ihren Möglichkeiten – vereinbaren Sie einfach einen ersten, unverbindlichen Beratungstermin mit uns.

Typische Ausstattungsmerkmale des barrierereduzierten Bades

Nutzen Sie die staatlichen Förderungen für Ihr Bad! Vereinbaren Sie einen Beratungstermin – wir unterstützen Sie gerne!